Nächste Veranstaltungen:
+++ Adventskonzert am Sonntag 1.12. Herz-Jesu-Kirche +++ Weichnachtsfeier am So. 15.12. in Krapfenreut +++ 3-Königs-Frühschoppen am Mo. 6.1. in Rosswälden +++
Musikverein Ebersbach-Fils e.V.

Großes Blasorchester des Ebersbacher Musikvereins in Berlin

Am sehr frühen Freitagmorgen, den 20. September begab sich das Große Blasorchester des Ebersbacher Musikvereins mit etwa 40 Musikern und einigen Begleitern per Omnibus auf den Weg nach Berlin.

Vor der Mauer

Am frühen Nachmittag in Berlin angekommen, ging es gleich in das Paul Löbe-Haus, Funktionsgebäude des Deutschen Bundestags. Nach erfolgten Sicherheitskontrollen und einem leckeren Imbiss folgte eine spannende Diskussionsrunde mit Heike Baehrens, der Göppinger Wahlkreis-Abgeordneten des Bundestags. Anschließend begab man sich durch den unterirdischen Verbindungsgang vom Paul Löbe-Haus zu einer Führung ins Reichstagsgebäude. Zuerst lauschte man auf der Zuschauertribüne des Plenarsaals einem interessanten und mit witzigen Anekdoten aufgelockerten Vortrag über die Geschichte des Deutschen Bundestags und des Reichstagsgebäudes. Anschließend ging es hinauf in die Glaskuppel, von wo aus man einen herrlichen Überblick über weite Teile Berlins genießen durfte.

Der gemütliche Ausklang dieses erlebnisreichen ersten Tages fand in einer rustikalen Altberliner Kneipe bei einem leckeren Büffet statt.

Am Samstagvormittag stand eine ausführliche Stadtbesichtigung mit einem überaus kompetenten Stadtführer, Klaus Döger, auf dem Programm. Nur einige wenige der vielen Sehenswürdigkeiten waren beispielsweise das Berliner Schloss, der Deutsche Dom, die Betonstelen des Holocaust-Mahnmals, das Russische Mahnmal der gefallenen Sowjet-Soldaten, Schloss Bellevue und die Gedenkstätte an der früheren Berliner Mauer.
Für den Nachmittag gab es verschiedene Programmwahlmöglichkeiten. Eine Gruppe begab sich auf den Fernsehturm. Eine andere Gruppe begab sich auf eine Führung durch die Atomschutzbunker des Kalten Krieges. Im Falle eines Atomkrieges hätten Zivilisten für einige Stunden bis einige Tage dorthin Zuflucht finden sollen. Der Abend war für alle zur freien Verfügung.

Am Sonntagmittag gab das Große Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Alexander Gärtner ein zweistündiges Konzert im Biergarten „Rosengarten“ im Bezirk Pankow. Die zahlreichen Besucher erfreuten sich an den musikalischen Darbietungen und gaben reichlich Applaus. Unter den Zuhörern war auch Stadtführer Klaus Döger, der zum Abschluss von Alexander Gärtner den Taktstock überreicht bekam und einen Marsch dirigieren durfte. Damit ging auch diese herrliche Berlinreise zu Ende. Nach einem Imbiss begab man sich auf die Rückreise nach Ebersbach.

Ein besonders herzlicher Dank gilt hierbei Rebekka Grandl, die die Reise im Vorfeld sehr aufwendig und wirklich hervorragend organisiert hat.
Herzlichen Dank auch an unseren Busfahrer Jürgen, der uns sicher nach Berlin und wieder zurück gebracht hat.
Herzlichen Dank auch an „Göppinger Mineralwasser“ für die Spende der Getränke der Vesperverpflegung bei der Hinfahrt.

24.9.2019 Levin Pold

Impressionen