N├Ąchste Veranstaltungen:
­čÄĚ­čÄ­čŹ║­čîş Sa.- So. 7.-8. Juli Stadtfest
Musikverein Ebersbach e.V.

Generalversammlung 2016

Inhalt

  • Bericht zur Hauptversammlung (Ebersbacher Stadtblatt)
  • Ank├╝ndigung im Stadtblatt bzw. Homepage

 

Bericht zur Hauptversammlung (Ebersbacher Stadtblatt)

Am 26.02.2016 hielt der Musikverein Ebersbach seine Hauptversammlung ab.

Jugendleiter Stefan Rapp begr├╝├čt alle Anwesenden und er├Âffnet die Hauptversammlung. Die F├╝hrung des Protokolls erfolgt durch Bianca Rothe. Es wird an die verstorbenen Mitglieder mit einer Gedenkminute erinnert, musikalisch begleitet vom Gro├čen Blasorchester.

Danach stellen sich Alexander G├Ąrtner als neuer Dirigent des Gro├čen Blasorchesters und Viola Mohr als neue Dirigentin des Nachwuchsorchesters vor. Es folgt der Bericht des Jugendleiters Stefan Rapp. Stefan Rapp thematisiert die schwindende Anzahl an jungen Musikern, erw├Ąhnt aber auch, dass der Musikverein Ebersbach im Vergleich zu anderen Vereinen in diesem Punkt trotzdem noch relativ gut unterwegs sei. Die Kooperation der Musikschule mit dem Musikverein soll diesem Jungmusiker-Schwund entgegenwirken.

Der Vorsitzende des Musikvereins Ebersbach, J├╝rgen Schuler, tr├Ągt nun seinen Bericht vor. Er erw├Ąhnt nochmals die Unw├Ągbarkeiten des vergangenen Jahres: K├╝ndigung des Dirigenten G├╝nter-Martin Korst, Suche eines neuen Vorsitzenden, einige unbesetzte ├ämter und die au├čerordentliche Hauptversammlung. Er spricht dem Vereins-Ausschuss sowie allen weiteren Engagierten einen herzlichen Dank aus, da durch das Engagement jedes Einzelnen die Uhren auf ÔÇ×0ÔÇť gesetzt und der Verein neu aufgestellt werden konnte.

Nun erfolgt der Bericht des Kassiers Oliver Grupp sowie der Bericht zur Kassenpr├╝fung durch Caroline R├Âder. Die Mitwirkung des zweiten gew├Ąhlten Kassenpr├╝fers Andreas Allmendinger war aufgrund seines ├╝bernommenen Amtes als Jugendkassier nicht m├Âglich. Die Wirtschaftlichkeit des Vereins wurde gegen├╝ber den Vorjahren deutlich verbessert. Aus dem Ergebnis der Kassenpr├╝fung ergibt sich die Empfehlung, den Vorstand in uneingeschr├Ąnktem Umfang zu entlasten. Zur Entlastung des Vorstands ├╝bernimmt der Ehrenvorsitzende G├╝nter Ganssloser das Wort und begl├╝ckw├╝nscht den Vorstand sowie den Ausschuss und alle Beteiligten zur erbrachten Leistung. Die Entlastung des Vorstands erfolgt einstimmig.

Nun erfolgen die Wahlen bei den zu besetzenden ├ämtern. Gew├Ąhlt wurden:

  • J├╝rgen Schuler als 1. Vorsitzender
  • Claudia Eisele als 2. Vorsitzende
  • Caroline R├Âder als Kassier
  • Levin Pold als Schriftf├╝hrer
  • Stefan Rapp als Jugendleiter
  • Andreas H├Ąndle als Kassenpr├╝fer

Des Weiteren wurden Frank Schilling, Bianca Rothe, Christine Hees und Michael Mayer als Beisitzer in den Vereinsausschuss gew├Ąhlt.

Abschlie├čend erfolgen die Ehrungen f├╝r 10-, 20-, 25-, 40-, 50- und 60-j├Ąhrige Mitgliedschaft.

 

Ank├╝ndigung im Stadtblatt bzw. Homepage

Generalversammlung

(├ľffentliche Bekanntmachung der Mitgliederversammlung gem├Ą├č Satzung)

Termin: Freitag, 26. Februar 2016
Ort: Gasthaus Hecht/Ebersbach
Beginn: 20.00 Uhr

Vorl├Ąufige Tagesordnungspunkte:

  1. Er├Âffnung und Begr├╝├čung
  2. Bericht der Dirigenten
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Kassiers und der Kassenpr├╝fer
  5. Aussprache ├╝ber die Berichte
  6. Entlastungen
  7. Wahlen
  8. Ehrungen
  9. Antr├Ąge
  10. Verschiedenes

Zu Punkt 7. Wahlen:
Zu den Wahlen k├Ânnen sich alle Vereinsmitglieder ├╝ber 18 Jahre aufstellen lassen.
Folgende Ämter sind zu besetzen:

  • 2 Kassenpr├╝fer
  • 1 Orchestersprecher
  • 2 Beisitzer im Ausschu├č

Wir suchen dazu engagierte Personen. Wir versprechen Ihnen eine unterst├╝tzte Mitarbeit in einem tollen Team.

Antr├Ąge von Mitgliedern an die Generalversammlung brauchen nur dann ber├╝cksichtigt zu werden, wenn sie mindestens 4 Wochen vor dem Versammlungsbeginn einem Vorstandsmitglied schriftlich mit Begr├╝ndung zugegangen sind. Die Antr├Ąge werden zusammen mit der endg├╝ltigen Tagesordnung bekannt gegeben und der Antragsteller dar├╝ber informiert, ob die Antr├Ąge in die Tagesordnung aufgenommen werden oder welche Gr├╝nde dagegen sprechen.

Der Vorstand und Vereinsausschuss