Nächste Veranstaltungen:
+++ Adventskonzert am Sonntag 1.12. Herz-Jesu-Kirche +++ Weichnachtsfeier am So. 15.12. in Krapfenreut +++ 3-Königs-Frühschoppen am Mo. 6.1. in Rosswälden +++
Musikverein Ebersbach-Fils e.V.

Alexander Gärtner

Dirigent des Großen Blasorchesters 

DSC_3874 1024x768

Alexander Gärtner, Jahrgang 1986, ist seit 2016 Dirigent des „Großen Blasorchester“ beim Musikverein Ebersbach. 2006 absolvierte Alexander Gärtner, parallel zum Studium der Betriebswirtschaftslehrer, den C3 Kurs an der BDB Musikakademie in Staufen (Breisgau). Seit 2005 ist er musikalischer Leiter der Blaskapelle Charivari. Von 2009 bis 2016 war er Dirigent beim Musikverein Untergröningen. Darüber hinaus war und ist der gelernte Posaunist in diversen Musikgruppen und unterschiedlichen Stilrichtungen aktiv. Als Dirigent des GBO legt er sein Hauptaugenmerk auf ein stilistisch sicheres und sehr abwechslungsreiches Programm. Ein Orchester eines Musikvereins muss seiner Meinung nach jegliche Stilrichtungen beherrschen. Traditionelle Blasmusik, Swing sowie mitreißende Festzelt-Musik gehört genauso dazu wie spannungsvolle Originalwerke für Blasorchester. Höchste Devise ist „Musik muss Leben und Freude machen“.

 

Joachim Rath

Vize-Dirigent des Großen Blasorchesters

Joachim RathSeit 1974 spielt Joachim Rath, Jahrgang 1965, Trompete/Flügelhorn, auch im Großen Blasorchester. 2006 absolvierte er den Dirigentenlehrgang und leitete in den Jahren 2006 bis 2007 das Große Blasorchester des Musikvereins und das Städtische Blasorchester Göppingen. Seit 2007 ist er Dirigent beim Musikverein Kuchen. Die Brass Band B10 leitete er seit der Gründung im Jahr 2010.

 

Matthias Grünenwald

Dirigent des Jugendblasorchester

Matthias GrünenwaldMatthias Grünenwald, 1990 in Göppingen geboren, entdeckte bereits im frühen Altern von 5 Jahren seine musikalische Ader an der Blockflöte. Im Januar 1997 startete er seine noch junge musikalische Karriere bei den Rabatzkids des Musikvereins Ebersbach. Im Alter von 8 Jahren erlernte er das Spiel des Flügelhorns. 2001 wechselte er in das Tiefblechregister und erlernte unter Martin Ziller Tenorhorn und ein paar Jahre später dann auch Posaune spielen. Durch den Erwerb der verschiedenen D-Prüfungen sammelte er Erfahrung und wollte sich selbst musikalisch weiterentwickeln. Ab 2007 gab Matthias Grünenwald Instrumentalunterricht im Verein und ab September 2009 übernahm er zusammen mit Michael Roos die musikalische Leitung des wiedergegründeten Nachwuchsorchesters. Als Posaunist und Euphonium-Spieler wirkt er in verschiedenen Formationen über den Landkreis hinaus mit. Mit seiner Art versucht Matthias Grünenwald viele junge Menschen musikalisch in allen Sektoren weiterzubringen. Ihm ist es wichtig, dass jeder Spaß an der Musik hat. „Ohne Spaß und Freude an der Musik kann ein Orchester nicht musizieren.
Ab 2018 übernimmt er nun von Inga Steidinger-Raimund und Viola Mohr die musikalische Leitung vom Jugendblasorchester.